SG Weilimdorf Abteilung Fussball

Trainingszeiten und Kontakt

Montags und Mittwochs, je 18:15 - 19:30 Uhr
 
Rasenplatz
Treffpunkt: Kabinen, um 18:00 Uhr
 
Zum Seitenanfang

Turniere

Zum Seitenanfang

Spielplan Hinrunde, Quali-Leistungsstaffel 1

Datum Heim Gast Uhr/Ergebnis
Samstag, 21. September 2013 SG Weilimdorf I Stuttgarter Sportclub 1900 e.V. 10:2
Samstag, 28. September 2013 Spvgg Cannstatt SG Weilimdorf I 3:3
Samstag, 5. Oktober 2013 SG Weilimdorf I SV Gablenberg I 0:8
Samstag, 12. Oktober 2013 SV Stuttgart 09 SG Weilimdorf I 1:15
Samstag, 19. Oktober 2013 SG Weilimdorf I TV Zazenhausen 5:3
Samstag, 9. November 2013 SV Sillenbuch SG Weilimdorf I 3:1
Samstag, 16. November 2013 SportKultur Stuttgart I SG Weilimdorf I 1:2.
Samstag, 23. November 2013 SG Weilimdorf I ASV Botnang 1:2
Samstag, 30. November 2013 MTV Stuttgart II SG Weilimdorf I 5:0
 
Zum Seitenanfang

Spielberichte

Sg Weilimdorf U15 - Ssc Stuttgart 10:2 (5:1)

Gelungener Saisonauftakt

Bei tollem Fussballwetter legten die Grün-Weißen temporeich los. Mit dem ersten Angriff gingen die Weilemer Buben mit 1:0 in Führung. Nur kurze Zeit später erhöhten die Gastgeber mit einem weiteren schönen Treffer auf 2:0. Mit dem ersten Torschuß verkürzte zwar der Gast, doch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit fielen noch weitere schöne Treffer der SgW. Im zweiten Spielabschnitt passierte lange Zeit kaum etwas, erst im letzten Schlussviertel fielen die weiteren Treffer.

Am Ende stand ein ungefährdeter Heimsieg zum Auftakt der neuen Saison.

Tore: 2x Andreas, 2x Tim, 2x Leon, Cemil, Luca, Michalis, Paul

Es spielten: Ahmad, Fabian, Luca, Hadi, Enes, Daniele, Cemil, Michalis, Leon, Tim, Andreas, Nemanja, Paul

 

Spvgg Cannstatt - Sg Weilimdorf U15 3:3 (2:1)

Tolle Moral...

Zum ersten Auswärtsspiel reisten die Weilemer Buben nach Cannstatt.
Auf dem sehr engen Kunstrasen dauerte es eine Weile, bis die Jungs ihren Rhythmus fanden. Die Cannstatter setzten die Grün-Weißen sofort unter Druck. Mit dem ersten Eckball ging der Gastgeber 1:0 in Führung.Ein zweifelhafter Elfmeter brachte den Ausgleich. Kurz vor der Pause ging das Heimteam wiederum in Führung.

Nach dem Wechsel agierten die Weilemer Buben aggressiver und kontrollierter gegen den Ball, schalteten sehr schnell vom Abwehrverhalten auf Angriff um und konnten dann verdient, durch eine schöne Einzelaktion, zu 2:2 ausgleichen.
Ein sehr umstrittener Freistoß, 5m vor dem Tor (ein Klärungsversuch wurde als Rückpass gewertet) brachte die Gastgeber wieder in Führung.
Ein Sonntagsschuss am Samstagnachmittag - genau in den Winkel  brachte das verdiente 3:3.

Tolle Moral der Weilemer Buben, die dreimal einen Rückstand wettgemacht und verdient einen Punkt aus der Fremde mitgenommen haben.

Tore: Leon, Michalis, Andreas
 
Es spielten: Ahmad, Fabian, Luca, Daniel, Enes, Daniele, Cemil, Tim, Michalis, Leon, Andreas, Hadi, Nemanja

 

Sg Weilimdorf U15 - Sv Gablenberg 0:7 (0:4) 
 
Chancenlos
 
Zum zweiten Heimspiel der Saison gastierte der Tabellenführer am Weilemer Weg.
Nur in den ersten Minuten konnten die in schwarz aufspielenden Weilemer Buben dagegenhalten. Die erste gute Tormöglichkeit gehörte auch der Heimelf, der Schuss strich knapp am Torpfosten vorbei. Eine Standardsituation brachte die Gästeführung, der Stürmer konnte ungehindert einköpfen. In der Folgezeit versuchten die SG Buben kämperisch und spielerisch mitzuhalten, was auch phasenweise gelang. Doch die Gäste zeigten sich als das cleverere Team und konnten sich mit jedem vorgeschlagenen Ball in die gegenerische Hälfte durchsetzen und ein Torerfolg erzielen.
Zur Halbzeit stand es 0:4.
Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild - drei Angriffe der Gäste, drei Tore.
Am Ende stand ein verdienter Sieg des Tabellenführers, auch wenn das Ergebnis sicher um das ein oder andere Tor zu hoch ausgefallen ist.
 
Es spielten: Ahmad, Daniel, Luca, Enes, Cemil, Daniele, Tim, Michalis, Paul, Leon, Andreas, Nemanja, Hadi

 

Sv Stuttgart 09 - Sg Weilimdorf U15   1:15 (0:8)

Problemlos

Auf dem Kunstrasen beim ehemaligen Verbandsligisten Fv Zuffenhausen, dauerte es ein paar Minuten bis die Grün-Weißen ihren Rhythmus gegen nur neun auflaufende Feldspieler des SV Stuttgart 09 fanden.
Mit dem ersten Treffer war dann auch
der Bann gebrochen und in schöner Regelmäßigkeit fielen die weiteren Treffer für die Gäste. Die Grün-Weißen waren so fair und spielten ebenfalls mit nur neun Mann.

Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg für die Weilemer Buben zu Buche.

Es spielten: Tim H., Nemanja, Luca (1), Khaled, Enes (2), Cemil (1), Tim, Daniele, Michalis (1), Leon (8), Andreas (1), Hadi 

 

Sg Weilimdorf U15 - Tv Zazenhausen 5:3 (2:1)

Wichtiger Heimerfolg

Das Spiel stand ganz im Zeichen des verletzten Torspielers Tim. Er brach sich am vergangenen Mittwoch im Nacholspiel den Unterarm.

Gute Besserung vom gesamten Team.....das Du schnell wieder zu UNS stoßen wirst....

Bei herrlichem Oktober Sonnenschein war das Team aus Zazenhausen am Weilemer Weg zu Gast.
Die ersten zwei sehr guten Tormöglichkeiten wurden in der Anfangsphase von Andreas und Leon vergeben.
Im Gegenzug kam der Gast mit der ersten Standarstituation zur 0:1 Führung.
Nur ein paar Minuten später
wurde aus einem Befreiungsschlag von Fabian, ein Torvorlage diese netzte Leon zum 1:1 ein.
Eine Standardstituation brachte dann die Führung für das Heimteam, Andreas köpfte die 2:1 Führung zur Pause.
Im zweiten Spielabschnitt machten die Weilemer Buben da weiter wo sie aufgehört hatten und eine feine Einzelleistung von Andreas brachte das 3:1. Nach einem Eckball drosch Hadi den Ball volley unhaltbar zum 4:1. Der Gast verkürzte nochmals, doch Leon köpfte Enes Flanke zum 5:2.
Am Ende stand ein verdienter Sieg der Weilemer Buben, die sich damit ein bisschen Luft zur Abstiegsregion geschafft haben.

Es spielten: Ahmad, Fabi, Luca, Tim, Enes, Daniele, Hadi (1), Paul, Michalis, Leon (2), Andreas (2), Nemanja, Raffael.

Sportkultur Stuttgart - Sg Weilimdorf U15  1:2 (1:1)

Klassenerhalt gesichert

Im Nachholspiel bei der Sportkultur konnten die Weilemer Buben den Klassenerhalt fix machen.Mit dem letzten Aufgebot reiste man nach Wangen. Mit dabei sogar ein Spieler aus der D2.Von Beginn an ließen die Jungs erkennen, dass sie unbedingt diesen Sieg wollen und auch brauchen.Nach einer knappen Viertel Stunde verwertete der jüngste Spieler auf dem Feld, der D-Junior Maxi, einen schönen Pass von Leon ganz routiniert zur 1:0 Führung. Mit dem 1.Eckball für den Gastgeber gelang der überraschende Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt hatten die Weilimdorfer Jungs mehrfach den Torschrei auf den Lippen. Erst zwei Minuten vor Schluss gelang dem Kapitän Leon mit einem gefühlvollen Lupfer der 2:1 Siegtreffer.

Somit spielen die Weilemer Buben auch im neuen Jahr in der Leistungsstaffel.

Es spielten: Steffen, Fabian, Luca, Tim, Enes, Daniele, Hadi, Maxi, Andreas, Leon, Michalis, Niklas, Khaled

Sg Weilimdorf U15 - Sv Vahingen I 2:2 (2:0) / 4:3 n.E. 

Die Sensation um Sekunden verpasst

Bei der dritten Runde im Bezirkspokal gastierte das Team vom Sv Vaihingen am Weilemer Weg.Die Weilemer Buben kämpften, spielten und liefen aufopferungsvoll und hatten den Cup Verteidiger fast am Rande einer Niederlage. Mitte der ersten Halbzeit köpfte Michalis aus dem Gewühl heraus zur 1:0 Führung ein. Dann kurz vor dem Halbzeitpfiff legte Tim ein Sololauf hin, ließ drei Vaihinger Spieler im höchsten Tempo einfach stehen und schloß mit einem platzierten Schuss zur 2:0 Führung ab. Der ungeschlagene Bezirksligatabellenführer rannte in der zweiten Halbzeit wie gegen eine grüne Wand an, ohne sich dabei klare Chancen zu erspielen. 12 Minuten vor Schluss gelang jedoch der Anschlusstreffer und 40 Sekunden vor dem Abpfiff dann der Ausgleich. Im Elfmeterschiessen hatten die Vaihinger die besseren Nerven und gewannen am Ende sehr glücklich mit 4:3.

Ein Riesenlob an die Weilemer Buben, die dem Klassenprimus einen tollen Pokalfight boten und fast eine Pokalsensation erlangten. Zu erwähnen ist auch, dass die Weilimdorfer Mannschaft mit fünf Jahrgangsjüngeren gespielt hat im Gegensatz zu den Gästen, die allesamt ein Jahr älter waren.

Es spielten: Steffen, Fabian, Luca, Daniel, Nemanja, Tim, Hadi, Daniele, Andreas, Leon, Michalis, Paul, Niklas, Khaled.
Zum Seitenanfang